Anna Schäfer und Jakob Silber – Juruti Velho (2018/19)

„Wir sind Anna und Jakob. Zusammen verbringen wir ab Ende August 2018 ein Jahr lang unseren Weltfreiwilligendienst in Brasilien. 
Leben werden wir in Juruti Velho, einem kleinen Fischerdorf in der Würzburger Partnerdiözese Óbidos, welches mit dem Boot über einen Seitenstrom des Amazonas zu erreichen ist. Schwerpunkt unseres Freiwilligendienstes ist der Musikunterricht, die Freizeitgestaltung der Kinder in Juruti Velho, sowie die kirchliche Gemeindearbeit.“

Anna (20.10.2018) : „In der Zwischenzeit ist die Arbeit im Núcleo zur Routine geworden. Mit meiner Flötengruppe studiere ich zwei Lieder für das Patroziniumfest ein. Eines davon ist „Herr du bist mein Leben“, welches es auch hier auf Portugiesisch gibt. Besonders viel Spaß macht mir auch das Tanzen im Núcleo. Neben den zwei brasilianischen Tänzen, die von anderen Betreuern einstudiert wurden, tanze ich mit den Kindern eine Choreografie auf das in Deutschland populäre Lied „Hulapalu“ (hier auch „Babalu“ genannt). Das kommt total gut bei den Kindern an und teilweise werde ich jetzt auf der Straße von ihnen nicht mehr mit einem landestypischen „Oi“ begrüßt, sondern mit „Hodi odi ohh di ho di eh“ (Refrain von Hulapalu).“

Weitere Bilder und Beiträge über den Freiwilligendienst der beiden findest du hier: https://anna-und-jakob-in-brasilien.auslandsblog.de/