Rahmenbedingungen

Pädagogische Begleitung

Vor, während und nach deinem Auslandsaufenthalt wirst du von pädagogischen Fachkräften begleitet. So finden beispielsweise verschiedene Seminare statt. Eine genaue Übersicht findest du unter Ablauf.

Kosten

Ein Großteil der Kosten wird vom BDKJ übernommen. Im Einzelnen sind das:

  • Kosten für das pädagogische Begleitprogramm (Vorbereitungs-, Zwischen. und Rückkehrerseminar),
  • Aufwendungen für die Ausreise und den Aufenthalt vor Ort (Flug, Unterkunft, Verpflegung),
  • Kosten für die medizinische Vorsorge,
  • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung,
  • monatliches Taschengeld.

Die folgenden Leistungen musst du selbst übernehmen:

  • Aufwendungen für Visum, Aufenthaltsgenehmigung und Reisepass,
  • Kosten für die Aufrechterhaltung des Kranken- und Pflegeversicherungsschutzes in Deutschland,
  • wenn gewünscht, Beiträge zur Rentenversicherung.

Zudem bist du dazu aufgefordert, einen sogenannten Förderkreis aufzubauen. Nicht alle Kosten können getragen werden, deswegen erklärst du dich als TeilnehmerIn eines Freiwilligendienstes bereit, selbst aktiv zu werden und um finanzielle Unterstützung für das Freiwilligendienstprogramm zu werben. Dieser besteht aus Menschen oder Institutionen, die bereit sind, für die internationalen Freiwilligendienste, also für dein Engagement im Ausland und für den interkulturellen Austausch, einen bestimmetn Geldbetrag zu spenden.